Basel und das Buch

Von der Tontafel zum Digitaldruck
Die ältesten, effektiven Vorläufer des Buchs sind die Papyrusrollen der Aegypter, von denen das bekannteste Exemplar über 5000 Jahre alt ist. Wie es dann mit dem Buch weitergeht - von den sogenannten Inkunabeln bis zum Offsetdruck - lesen Sie in unserem Geschichtsartikel.

Buchstrasse
Wie die Seiten eines Buchs gedruckt werden, kann sich der Laie vorstellen. Doch wie kommen die Blätter dann in den Umschlag, wie wird das Ganze zusammengehalten und verleimt? In unserer Reportage bei der Industriebuchbindere Grollimund zeigen wir Ihnen die einzelnen Schritte der "Buchstrasse"

3'500'000 Bücher
In unserer Rubrik 'Wissen' stellen wir Ihnen die Universitäts-Bibliothek vor und zeigen, wie sie entstanden ist, welches ihre Bestände sind und worauf die "UB" besonders stolz ist.

Weitere Themen
Baseldytsch: Kolumne von Armin Faes
A propos: Kritiker
Portrait: "Mein Beruf ist ein endloses Studium"
Kunstgeschichte: Die lesenden Apostel auf Holbeins d.Ä. Tafelbild 'Der Tod Mariae'
Publireportage: "Peter Hahn in neuem Kleid"
und "Von Betroffenen gegründet: die Stiftung Melchior"
Leserbriefe, Rätsel, Literatur, Für Sie entdeckt, Aktuell im Spielzeugmuseum Riehen, Veranstaltungskalender

Diese Ausgabe ist als gedruckte Version für Fr. 6.– und als PDF-Download für Fr. 6.– erhältlich.
Bitte bestellen Sie die Print-Ausgabe mit untenstehendem Button (‹In den Warenkorb›).

Produkt-ID: BwB 2006-05

6.00 CHF

inkl. 2.4% MwSt
Stk

Zurück zur Übersicht