Basel und die Ritter

Vom Reiter zum Ritter
Was sind eigentlich Ritter, woher stammt dieser Begriff, und wie wurde man Ritter? Welches waren die Aufgaben eines Ritters? Was trug ein Ritter im Kampf, wie wurde er ausgebildet und wie kämpfte er? Was hat es mit den Kreuzrittern auf sich? Fragen auf diese Antworten und viel Spannendes über die Ritter lesen Sie in unserem Geschichtsartikel.

Basler Ritter
Obwohl Basel vor allem eine Zunftstadt war, gab es auch bei uns Ritter. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Familien vor, von denen noch heute Spuren sichtbar sind.

"Reich heiss ich, reich bin ich, das weiss ich!"
Nicht gerade bescheiden war das Motto der Ritter Reich, die in Basel grossen Einfluss hatten und wirklich - für die damalige Zeit - sehr reich waren. So gehörte ihnen unter anderem auch die Burg Reichenstein, Arlesheim. Wir stellen Ihnen die Reichs und ihre Burg in Bild und Text vor.

Ritterstrassen
Es gibt in Basel noch sehr viele Strassen, die auf Rittergeschlechte hinweisen wie beispielsweise die Reichensteinerstrasse, die Bärenfelser- und Farnsburgerstrasse und viele mehr. In unseren Impressionen machen wir einen Spaziergang durch die "Ritterstrassen".

Sommer-Wettbewerb
Die Lösungen und GewinnerInnen

Weitere Themen
Rezept: Griechischer Hirtensalat an Zitronen-Honig-Dressing
Baseldytsch: Kolumne von Armin Faes: Mit guete Schue uff s Zivilstandsamt
A propos: edle Ritter
Literatur: Basler Bestseller im September 2012 und zwei Buchempfehlungen
Kunstgeschichte: Ritter Georg, der heilige Drachentöter
Aktuell: Indigo, Glanz und Falten im Museum der Kulturen
Aktuell: Zug um Zug im Spielzeugmuseum Riehen
Aktuell: Saisoneröffnung offbeat
Aktuell: Spezielle Anlässe im September
Internet-Adressen und Telefonnummern
Rätsel, Für Sie entdeckt

Produkt-ID: BwB 2012-09

8.00 CHF

inkl. 2.5% MwSt
Stk

Zurück zur Übersicht